Der NRW LogoGutachterausschuss    
für Grundstückswerte
in der Stadt Bielefeld

01 Titelbild BI Panorama

Der Mietspiegel gilt als Orientierungshilfe zur Ermittlung von ortsüblichen Mieten für Wohnraum vergleichbarer Art, Größe (20 bis 250 m² Wohnfläche), Ausstattung, Beschaffenheit und Lage. Er kann als Basis für Mieterhöhungsverlangen zu Grunde gelegt werden. Der Mietspiegel bezieht sich ausschließlich auf frei finanzierte Mietwohnungen - preisgebundener Wohnraum wird nicht berücksichtigt.

Grundlage des Bielefelder Mietspiegels 2020 ist eine repräsentativ angelegte Befragung, die von der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH im Auftrag der Stadt Bielefeld für den Mietspiegel 2018 durchgeführt wurde. Die Daten sind nach Maßgabe der gesetzlichen Grundlage (§558 (2) BGB) entsprechend der Entwicklung des Verbraucherpreisindexes in Deutschland im Abstand von zwei Jahren angepasst worden. Folgende Organisationen waren an der Erstellung des Mietspiegels beteiligt:

  • Stadt Bielefeld - Bauamt
  • Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Bielefeld
  • Haus, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Bielefeld e.V.
  • Immobilienverband Deutschland IVD West e.V.
  • Mieterbund Ostwestfalen-Lippe und Umgebung e.V.
  • Wohnungswirtschaft OWL

Es handelt sich um einen qualifizierten Mietspiegel im Sinne des § 558d Abs. 1 BGB. Er gilt zwei Jahre lang ab Inkrafttreten. Über den obigen Link können auch die vorherigen Miespiegel eingesehen werden.

Go to top