Der NRW LogoGutachterausschuss    
für Grundstückswerte
in der Stadt Köln

koeln panoramic Image of the old town at dusk 1000

Die Daten der Kaufpreissammlung werden in erster Linie zur Erstellung des Grundstücks­marktberichtes, der Bodenrichtwertkarte sowie für Gutachten des Gutachterausschusses benötigt.

Gemäß § 10 Abs. 2 GAVO NRW (Gutachterausschussverordnung) sind Auskünfte aus der Kaufpreissammlung zu erteilen, wenn ein berechtigtes Interesse dargelegt wird und der Empfänger der Daten die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zusichert. Ein berechtigtes Interesse ist regelmäßig anzunehmen, wenn die Auskunft von öffentlich bestellten und vereidigten oder zertifizierten Sachverständigen für Grundstücks­wertermittlung zur Begründung ihrer Gutachten beantragt wird. Ein entsprechender Nach­weis über die öffentliche Bestellung oder Zertifizierung (gem. § 10 Abs. 2 GAVO NRW) ist beizubringen. 

Darüber hinaus sind gemäß § 10 Abs. 4 GAVO NRW die Abgabe von individuellen Aus­wertungen aus der Kaufpreissammlung in anonymisierter und aggregierter Form (§ 5 Abs. 5 Buchstabe e GAVO NRW) sowie Auskünfte aus der Kaufpreissammlung in anonymisierter Form ohne Darlegung eines berechtigten Interesses zulässig.

Die oben genannten Auskünfte sind gebührenpflichtig.

Die Auskunft aus der Kaufpreissammlung wird einzelfallbezogen erstellt werden. Hier wird in der Kaufpreissammlung nach vergleichbaren Kauffällen gesucht.

 

Antragsformular für Auskünfte aus der Kaufpreissammlung   

 

Falls kein berechtigtes Interesse gemäß § 10 Abs. 2 GAVO NRW (Gutachterausschussverordnung) vorliegt, kann Ihnen eine Auskunft in anonymisierter und aggregierter Form eventuell weiterhelfen, um Ihnen eine Vorstellung des Gebäudewertes zu geben. 

 

Merkblatt für Anträge auf Auskunft in anonymisierter und aggregierter Form

 

Go to top